13.10.18

Computer, Gaming, Internet & IT • Re: Videospiel- Verfilmungen - Meinungen und Kritiken

Na ja vielleicht liege ich falsch, aber damals war die Kommunikation noch nicht so vernetzt wie heute... war das Game in den USA oder auch hierzulande beliebt?

Statistics: Posted by gaudi — 13 Oct 2018, 00:56




in Kooperation mit Kortz.at: http://www.kortz.at/forum/viewtopic.php?t=534&p=9668#p9668
Dieser Post wurde erstellt durch Unterstützung von IFTTT

12.10.18

Computer, Gaming, Internet & IT • Re: Videospiel- Verfilmungen - Meinungen und Kritiken

Ich kam vor ein paar Wochen in den Genuss eines doch sehr speziellen, ungewöhnlichen Werkes, nämlich einer Verfilmung von "It came from the desert", einem Film über Monsterameisen von 1989. Wurde angesichts einer Trashfilm-Aktion im Kino gezeigt und ....angesichts der damaligen, narrativen Spielqualität kam die Handlung dem Ganzen doch ziemlich nahe. ;) Man hat sich den totalen C-Movie-Flair erhalten und verläuft auch gut flüssig, samt aller notwendigen Übertreibungen. Das Spiel war für damalige Verhältnisse anscheinend auch weitgehend State of the Art und war mir nicht bekannt, obwohl ich mich in dem Bereich eigentlich ein wenig auskenne.

Statistics: Posted by HalberHannes — 12 Oct 2018, 03:00




in Kooperation mit Kortz.at: http://www.kortz.at/forum/viewtopic.php?t=534&p=9662#p9662
Dieser Post wurde erstellt durch Unterstützung von IFTTT

10.10.18

Computer, Gaming, Internet & IT • Re: Gute Spiele mit schlechten Enden/Good games with bad endings - *Spoilers!*

Vielen Dank für deine weiteren Erklärungen! OK, ein relativ kurzes Spiel ist bei meiner begrenzten Freizeit für mich gut. Ich werde deine Tipps mit den Screenshots und den Gameplay-Videos befolgen und mich am Abend in Ruhe damit befassen.

Statistics: Posted by gaudi — 10 Oct 2018, 15:51




in Kooperation mit Kortz.at: http://www.kortz.at/forum/viewtopic.php?t=19&p=9659#p9659
Dieser Post wurde erstellt durch Unterstützung von IFTTT

Computer, Gaming, Internet & IT • Max Payne aus 2018er Sicht

gaudi wrote:
06 Oct 2018, 16:07
Vielen Dank für diese Bewertung! Ein Arbeitskollege versucht fast schon verzweifelt, mir die Max Payne Trilogie näher zu bringen. Wenn ich diese Rezension lese, frage ich mich warum bzw. ich mache mir Gedanken um ihn. Auf jeden Fall werde ich vorerst vom Kauf absehen. :wink:
Max Payne 1 war bahnbrechend - sowohl graphisch, spielerisch als auch erzählerisch, und das sowohl von der Story her als auch vom Storytelling.

Es ist aber leider sehr schlecht gealtert - graphisch sowieso, spielerisch haben einfach viel zu viele "Bullet time" schon kopiert und es bleibt nur ein aus häutiger sicht generischer 3rd-Person-Shooter über.
Nur von der Geschichte und ihrer Erzählung her hält es mit heutigen Titeln noch ohne weiteres mit, aber die Story ist eben (Neo) Noir und damit sehr wenig erbaulich.

Max Payne 2 war im Wesentlichen Max Payne 1 noch einmal.

Und bei Max Payne 3 hat sich halt gezeigt, dass das Spielprinzip vielzu ausgelutscht ist, und eine gute Story haben sie nicht mehr rauspressen können.

Schau dir mal ein paar Screenshots an oder ein Gameplayvideo - wenn du die Graphik aushälst, ist MP1 durchaus ein Spiel, das man auch heutzutage mal durchspielen kann - es ist nämlich auch recht kurz.

Statistics: Posted by ThePurplePantywaist — 10 Oct 2018, 08:09




in Kooperation mit Kortz.at: http://www.kortz.at/forum/viewtopic.php?t=19&p=9657#p9657
Dieser Post wurde erstellt durch Unterstützung von IFTTT

06.10.18

Computer, Gaming, Internet & IT • Re:

ThePurplePantywaist wrote:
24 Dec 2012, 14:47
Max Payne
Der erste Teil hat ja noch ein verhältnismäßig gutes Ende: Seine Familie ist zwar noch immer tot - die sterben aber gleich zu Beginn - aber immerhin konnte er Rache nehmen und verhindern, dass andere Leute ein ähnliches Schicksal erleiden.

Zur Erinnerung, einen genauen Vergleich der Story des großartigen Spiels mit jener der extrem schlechten Verfilmung gibt's hier im Forum.

Max Payne 2

Max hat die Folgen des ersten Teils überlebt und ist in Freiheit. Es zeigt sich, dass die Verschwörung dahinter noch etwas größer war als in Teil 1. Im Endeffekt sterben alle, die in Teil 1 überlebt haben - entweder werden sie umgebracht oder Max muss sie gleich selbst erschießen, weil sie Verräter waren. Seine neue Partnerin muss er auch noch erschießen.
Sein sozusagen einziger Lichtblick Mona Sax stirbt auch - zwar gibt es ein "Secret Ending", in welchem sie überlebt, (wenn man es so wie ich im höchsten Schwierigkeitsgrad durchspielt), aber wie MP 3 zeigt, ist das nicht das wahre Ende.
MP 2 endet also damit, dass überhaupt alle um Max herum tot sind und er (wieder) allein vor den Trümmern seiner Existenz steht.

Max Payne 3

Max säuft nur noch, ist kein Cop und hat trotzdem Scherereien mit der Mafia. Er wird angeheuert, um in Brasilien (und Panama) eine reiche Familie zu beschützen. Die werden nach und nach alle umgebracht, mit Ausnahme eines Bruders, der aber selbst hinter den Morden an den anderen steckt und Max pflügt mal wieder durch - diesmals sogar (para)militärisch ausgebildete und bewaffnete - Wachen sonder Zahl, um dafür zu sorgen dass der letzte Überlebende in den Knast kommt, wo er kurz darauf stirbt. Auch ein hoher Paramilitär, den er verschont hat, stirbt gleich darauf ohne sein Zutun.
Im Endeffekt sind also mal wieder alle tot, Max hat eine Säuferleber, ist allein und hat noch weniger Perspektiven als zuvor und wurde nicht mal bezahlt.
Vielen Dank für diese Bewertung! Ein Arbeitskollege versucht fast schon verzweifelt, mir die Max Payne Trilogie näher zu bringen. Wenn ich diese Rezension lese, frage ich mich warum bzw. ich mache mir Gedanken um ihn. Auf jeden Fall werde ich vorerst vom Kauf absehen. :wink:

Statistics: Posted by gaudi — 06 Oct 2018, 16:07




in Kooperation mit Kortz.at: http://www.kortz.at/forum/viewtopic.php?t=19&p=9653#p9653
Dieser Post wurde erstellt durch Unterstützung von IFTTT

02.10.18

Computer, Gaming, Internet & IT • Re: Gute Spiele mit schlechten Enden/Good games with bad endings - *Spoilers!*

Dying Light - The Following

Dying Light takes the best of Dead Island and Mirrors Edge and blends it together into a great package.
But here we talk about story.

The game takes places during - very original - a (localised) zombie apocalypse.
In Dying Light, the player character is some sort of agent and has to find a traitor in a city full of zombies. But he sides with the people fighting for survivial there etc. In the end, he kills some bad guy, but most of the people he got close to die. And no way to stop the zombies.

In the standalone dlc sequel The Following, he travels to the countryside around the city looking for a cure.
In the end, you have a decision, but all end with him dying. In one ending, the city is nuked, so everything you did was for naught, everyone you saved is dead, but at least the zombies are gone.

(There is a third part coming, so I guess the canonical ending will be, when he turns into some sort of super zombie).

Statistics: Posted by ThePurplePantywaist — 02 Oct 2018, 15:21




in Kooperation mit Kortz.at: http://www.kortz.at/forum/viewtopic.php?t=19&p=9649#p9649
Dieser Post wurde erstellt durch Unterstützung von IFTTT

22.09.18

Computer, Gaming, Internet & IT • Re: Pokémon! Go!

Ich muss gestehen, dass ich Pokemon Go im Sommer 2016 einige Monate gespielt habe. Aber dann ist es immer schwieriger geworden, weil man bei Pokemons bei schnellen Fahrten (damit meine ich jene im Zug oder in der U-Bahn) nicht mehr gefangen werden konnten. Aber ich habe die Pokemons eigentlich nur gesammelt und nie einen Kampf veranstaltet.

Statistics: Posted by gaudi — 22 Sep 2018, 01:11




in Kooperation mit Kortz.at: http://www.kortz.at/forum/viewtopic.php?t=1146&p=9635#p9635
Dieser Post wurde erstellt durch Unterstützung von IFTTT